Sonntag, 26. Juni 2016

12. Festival des deutschen Films – Auszeichnung für Maria Furtwängler

Das Festival des deutschen Films ist eines der kulturellen Highlights  Ludwigshafens. Hier sind viele Filme zu sehen, die es zwar nicht unbedingt den Anforderungen des „Mainstreams“ entsprechen, aber wer regelmäßig auf der Parkinsel zu Gast ist, weiß, dass hier schon  herausragende Werke gezeigt werden.

Gestern Abend wurde nun auch schon zum 12. Mal der Preis für Schauspielkunst verliehen und dieser ging völlig zu Recht an Maria Furtwängler. Ausgezeichnet wurde sie für den Film „Das Wetter in geschlossenen Räumen“, der anschließend gezeigt wurde.

Wer Maria Furtwängler lediglich vom Tatort kennt, der dürfte in Anbetracht ihres Facettenreichtums angenehm überrascht gewesen sein. Die Rolle einer Entwicklungshelferin füllt sie voller Leidenschaft aus, was vielleicht auch daran liegt, dass ihr das Thema auch privat tatsächlich sehr am Herzen liegt.

Mir hat der Film jedenfalls äußerst gut gefallen. Auchnwenn er beim anschließenden Empfang viel,Stoff zur Diskussion bot.

Schön, dass wir solch eine Veranstaltungsreihe in Ludwigshafen haben!image image

http://ift.tt/29d9CBC

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen