Donnerstag, 31. Mai 2012

Neuer Fortschritt in Richtung Wirtschaftsunion


Die sozialdemokratische Fraktion begrüßt die Entschlossenheit mit der die Kommission die Vervollständigung der Wirtschafts- und Währungsunion verfolgt. Der Präsident der Kommission Jose Manuel Barroso hat gestern angekündigt, dass er die europäischen Regierungschefs beim gemeinsamen Treffen im Juni dazu anhalten wird sich auf einen strategischen Plan für die wirtschaftliche Integration zu einigen.


Das Europäische Parlament und die sozialdemokratische Fraktion haben diesbezüglich bereits einige Vorschläge gemacht. Leider wurden Schritte in Richtung einer echten Union häufig von den nationalen Regierungen geblockt.


Wir bieten der Kommission unsere volle Unterstützung zur Stärkung der europäischen Wirtschafts- und Finanzpolitik an. Aber es muss klar sein, dass Wachstum, Arbeitsplätze and soziale Gerechtigkeit die Kernziele einer solchen Gemeinschaft sein müssen. Es ist der einzige Weg für Europa auch die volle Unterstützung seiner Bürger zu bekommen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen