Sonntag, 15. Juli 2012

Gesprächsrunde "Social Rights for Migrants" beim ECOSY-Summercamp in Kroation




Es waren nur ein paar Stunden, die ich im schönen Kroation in der Nähe von Umag verbringen konnte. Ich war eingeladen, um beim ECOSY-Summercamp, bei dem mehr als 1000 junge EuropäerInnen eine Woche lang über politische Themen diskutieren, sich über die Situation in ihren jeweiligen Heimatländern austauschen und Freundschaften über Ländergrenzen hinweg schließen. Am Freitag Nacht – besser gesagt am frühen Samstag Morgen – kam ich an, nachdem mein Flug doch einges an Verspätung hatte. Von 10 bis 12 Uhr diskutierte ich dann im Themenzelt und danach hatteichbis zu meiner Abreise noch Gelegenheit mit Mitgliedern der deutschen und österreichischen Delegationen aus dem weiterzudiskutieren und mich auszutauschen und auch viel Fragen zu meiner Arbeit und europäischen Themen zu beantworten. Um 14 Uhr gings dann schon wieder los zum Flughafen…. Alles ein bißchen hektisch, abwer es hat sich gelohnt und es hat Spaß gemeacht zu sehen wie aktiv, politisch interessiert und pro-europäisch die jungen EuropäerInnen sind.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen